Schweres Los im ersten Heimspiel der Spielgemeinschaft

An diesem Sonntag empfing die SG Jesingen II zum ersten Heimspiel der jungen Saison.

Die Ambitionen waren hoch gesteckt, jedoch sah man schnell das heute kaum was zu holen ist.

Man musste auf wichtige Positionen, urlaub- und krankheitsbedingt , umstellen.

Im Kollektiv konnte man diese Punkte nicht auffangen. Die Konsequenz 0:2 für die Gäste nach 18. Minuten.

Die SG schaffte noch vor der Pause zum verdienten Anschluß.

Zusammen ging es mit dem Treffer im Rücken in die Pause. Jedoch gelang es der Mannschaft nicht diese Energie in die zweite Hälfte mitzutragen. Durch individuelle Fehler im Aufbauspiel lag man in der 53. Minute 1:4 hinten.

Der Foulelfmeter in der 66. Minute für die SG blieb unverwandelt.

Jesingen II spielte das souverän über die Zeit und erzielte in der 88. Minute das 1:5.

Insgesammt nicht das beste Spiel der jungen SG Reudern/Oberensingen. Aber auch hier gilt, “Mund abwischen, fleißig aufarbeiten”.

Nächsten Sonntag trifft man auf den AC Catania Kirchheim der die gleiche Bilanz aufzuweisen hat. Ein Sieg, eine Niederlage. Das wird ein spannender Spieltag.

Für jede Unterstützung vor Ort freuen wir uns.

Tore:

0:1 (13.) Mehmet Cakici

0:2 (25.) Sebastian Schubert

1:2 (31.) Leon Twardygrosz

1:3 (51.) Maximilian Riehle

1:4 (53.) Manfred Beer

1:5 (88.) Daniel Meier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.