Reudern I holt bei der SPV 05 Nürtingen mit Ach und Krach einen Punkt!

Punkteteilung im Rossdorf  

Die Punktspiele der Reuderner Hirsche gegen die Sportkameraden aus dem Rossdorf hatten schon von jeher einen ganz besonderen Charakter. Man kannte sich aus diversen Liga- und Freundschaftsspielen und wusste Stärken und Schwächen der Gegner gut einzuschätzen. Deshalb hatten die Reuderner Wert darauf gelegt, mit der kompletten 1.Mannschaft anzutreten und möglichst die Punkte mit zunehmen.

Ein Blick auf die Aufstellung der Gastgeber schien den Reudernern voll in die Karten zu spielen. Die Nr. 5 der Rossdorfer war zwar anwesend, musste aber wegen einer Verletzung seine Spiele abgeben. Damit hatte Reudern bereits im Vorfeld drei Punkte sicher.

Bei den Eingangsdopppeln mussten sich die Reuderner Wild / Pillmayer gegen ihre Rossdorfer Gegner mit 3 : 1 geschlagen geben. Am Nebentisch dominierten Zippel /Richter das Geschehen und gewannen deutlich mit 3 : 0. Auch im ersten Einzel lief für Reudern noch alles nach Plan. Dennis Richter gewann knapp in fünf Sätzen und brachte Reudern mit 3 : 2 in Führung.

Aber anschließend verlor die Reuderner Nr. 1 Viktor Wild denkbar knapp ebenfalls in fünf Sätzen. Dafür holten aber Randy, Udo und Simon die Punkte für Reudern zur 6 : 2 – Führung. Doch dann gingen in Folge die Spiele von Jürgen, Viktor, Dennis und Udo verloren und Rossdorf konnte zum 6 : 6 ausgleichen. Nun bestätigte Randy seine gute Form und brachte Reudern zum 7 : 6 nach vorne. Auch Jürgen seinen Punkt gut-geschrieben und so führte Reudern mit 8 : 6 und hatte ein Unentschieden bereits sicher. Simon verlor anschließend und so musste das Schlussdoppel entscheiden.

Hier hatten Randy und Dennis keine Chance und verloren klar mit 0 : 3. Die gesamte Partie endete somit mit 8 : 8, ein Ergebnis, mit dem letztlich beide Mannschaften zufrieden waren.

Die Reuderner Hirsche klettern durch diesen Punktgewinn auf einen vierten Tabellenplatz.

Es spielten für den SVR: Viktor Wild,  Dennis Richter, Randy Zippel, Udo Pillmayer,  Jürgen Rokenbauch, Simon Besemer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.